Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Ursula von der Leyen - Der Sieg des Hinterzimmers

Ursula von der Leyen ist zur Präsidentin der Europäischen Kommission gewählt worden. Es war ein knapper Sieg, sie hat nur neun Stimmen mehr bekommen als notwendig waren. Für Europa ist dieses Ergebnis eine Niederlage. Vor der Wahl zum EU-Parlament war den Bürgern eine Demokratisierung der EU versprochen worden. Eigentlich hätte Manfred Weber (EVP), dessen Fraktion die meisten Stimmen erhielt, diesen Posten bekommen müssen. Doch er ging leer aus. Stattdessen wurde von der Leyen im Hinterzimmer von vermutlich nur zwei Personen - Angela Merkel und Emmanuel Macron - für das Amt ausgewählt, obwohl sie auf keinem Wahlzettel stand. Das ist so, als ob bei den Olympischen Spielen jemand die Goldmedaille erhält, der gar nicht am Wettbewerb teilgenommen hat. Ursula von der Leyen wird deshalb eine schwache Präsidentin sein, der Frust unter den Bürgern wird weiter zunehmen, vermutlich werden auch extremistische Parteien weiteren Zulauf erhalten. Wie kann man es besser machen? Was Europa jetzt bra…

Aktuelle Posts

Warum noch ein Blog?